Die Wohltätigkeit spielt in der jüdischen Tradition eine wichtige Rolle. Dem Wohltätigkeitsgebot «Zedaka» sind alle Jüdinnen und Juden gleichermassen verpflichtet. Auch der Verband Schweizerischer Jüdischer Fürsorgen (VSJF) und der Schweizerische Israelitische Gemeindebund (SIG) treten für diesen Grundsatz ein.

Der VSJF ist die soziale Organisation der jüdischen Gemeinden in der Schweiz. Seit 1943 tritt er unter dem Namen «Verband Schweizerischer Jüdischer Flüchtlingshilfen/Fürsorgen» (VSJF) auf.

Der VSJF verfügt über einen Sozialdienst, der jüdischen Menschen, die meist keiner Gemeinde angehören Hilfe anbietet. Er arbeitet eng mit den Gemeinden zusammen und bietet Weiterbildungen im sozialen Bereich an.

Der VSJF unterstützt, berät und betreut die in der Schweiz wohnhaften Holocaust-Überlebenden. Er ist die offizielle Vertretung für die Claims Conference in der Schweiz.

Der VSJF unterstützt geflüchtete Menschen, unabhängig von Nationalität, Religion und Weltanschauung. Seit vielen Jahrzehnten engagiert sich der VSJF für eine faire Asylpolitik und –praxis sowie für die gesellschaftliche Teilhabe von geflüchteten Menschen. Der VSJF ist Mitglied der Schweizerischen Flüchtlingshilfe (SFH).

Interessantes

Das Familientandem

Der VSJF bringt Familien mit Migrationshintergrund und ansässige Familien zusammen und begleitet diese auf ihrem gemeinsamen Weg.

Mehr dazu
Ausflüge mit asylsuchenden Kindern und Jugendlichen

Im Rahmen des Projekts „better together“ organisiert der VSJF seit 2016 Ferienausflüge für asylsuchende Kinder und Jugendliche, die im Bundesasylzentrum Zürich untergebracht sind.

Jetzt anmelden
Kennen Sie die Geschichte des VSJF?
Jüdisches Gemeindeleben und innerjüdische Solidarität waren seit jeher eng miteinander verbunden....
Mehr zur Geschichte
Unsere Angebote für Senioren

Zweimal monatlich veranstaltet der VSJF Treffen für Seniorinnen und Senioren.

Zu den Angeboten